Spezialist für Gesundheitsrecht

Rechtsanwalt
Nikolaos Penteridis

Fachanwalt für

Versicherungsrecht

Fachanwalt für

Medizinrecht

Fachanwalt für

Sozialrecht

TOP-Rechtsanwalt Medizinrecht 2017, 2018, 2019, 2020 und 2021 (FOCUS-SPEZIAL)

TOP-Rechtsanwalt Sozialrecht 2017, 2018, 2019, 2020 und 2021 (FOCUS-SPEZIAL)

TOP-Anwalt Medizinrecht 2019, 2021 und 2022 (WirtschaftsWoche)

Spezialist für Gesundheitsrecht

Nikolaos Penteridis

Er ist Anwalt aus Passion. Für seine Mandantinnen und Mandanten gibt er alles und verliert nie das Ziel aus den Augen. Genau wie in seiner Freizeit: Rechtsanwalt Penteridis schnürt fünf Mal die Woche seine Laufschuhe, reißt viele Kilometer und nimmt an Laufwettbewerben teil. Seine stärkste Waffe: Er wird oft unterschätzt. Das nutzt er aus – beim Laufen und vor Gericht. Die Auszeichnungen im FOCUS und in der WirtschaftsWoche sprechen für sich.

Er ist Spezialist für alles, was mit Gesundheit und Recht zu tun hat. Er vertritt Unfallopfer, setzt Schmerzensgeld und Schadensersatz für Patienten durch (Arzthaftungsrecht), unterstützt Versicherungskunden (Berufsunfähigkeits-, Unfallv- und Krankentagegeldversicherung) und vertritt Menschen im Sozialrecht, wenn es um Schwerbehinderung, Arbeitsunfälle und Erwerbsminderungsrenten geht.

Sein Spezialgebiet: Die Auswertung von medizinischen Gutachten. Er unterrichtet hierzu seit 2013 andere Anwälte.

Er ist Sänger in einer vierköpfigen Rockband – sein Vorbild in der Sangeskunst ist Chris Cornell.

Er ist da. Für Sie.

Siegel Top Anwalt Medizinrecht Wirtschaftswoche Nikolaos Penteridis
  • Seit 2007: Rechtsanwalt
  • Partner der Kanzlei seit 2007
  • Fachanwalt seit 2010
  • Seit 2011: Fachautor
  • Seit 2013: Dozent in der Anwaltsfortbildung
  • Seit 2015: Vorsitzender Anwalt- und NotarVerein Paderborn e.V.
  • Seit 2017: Redakteur „ASR – Anwältin/Anwalt im Sozialrecht“ (Nomos-Verlag)
  • Seit 2018: Vorsitzender AG Sozialrecht im DeutschenAnwaltVerein

"Unsere Mandanten sind Unfallopfer, Opfer eines Behandlungsfehlers oder Opfer von Versicherungen, die nicht zahlen - ich kenne die Kniffe der Gegner und stehe wie ein Fels in der Brandung für meine Mandanten ein."

Rechtsanwalt Nikolaos Penteridis

Mitgliedschaften / Ehrenämter / Sonstiges

Engagement

  • Vorsitzender des Anwalt- und NotarVerein Paderborn e.V.
  • Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht im Deutschen AnwaltVerein
  • Schiedsgutachter für die Rechtsanwaltskammer Hamm
  • Mitglied im Wahlausschuss der Rechtsanwaltskammer Hamm
  • Mitglied des Fachanwaltsausschusses Sozialrecht der Rechtsanwaltskammer Hamm
  • Autor für die Zeitschrift „Versicherung und Recht kompakt“
  • Dozent in der Rechtsanwaltsfortbildung (Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer Sachsen, Rechtsanwaltskammer Celle, DeutscheAnwaltAkademie, Deutsches Anwaltsinstitut, Hamburger Anwaltsverein, Oldenburger Anwaltsverein)

Fachanwalt für Medizinrecht Nikolaos Penteridis

Vorträge

  • 29.10.2013 – Mallorca – Herbsttagung der AG Sozialrecht im DAV – Das Lesen der Epikrise reicht nicht – Pflichten des Rechtsanwaltes beim Auswerten medizinischer Sachververständigengutachten

  • 21.11.2013 – Paderborn – Patientenverfügung, Betreuungsverfüfung, Vorsorgevollmacht

  • 11.04.2014 – Frankfurt – Deutsche Anwaltakademie – Burn Out und psychische Erkrankungen in der Sozialversicherung (mit Claudia Böwering-Möllenkamp, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Sozialmedizin, verkehrsmedizinische Qualifikation; Lehrbeauftragte am Institut für Soziale Arbeit und Sozialpolitik der Universität Düsseldorf)

  • Frühjahr 2015 – Borken – Caritasverband für das Dekanat Borken – Pflegeberaterkurs (mit Rechtsanwalt Melzer)

  • 11.02.2015 – Enger – VHS Herford – Rentenbesteuerung – was Renterinnen und Renter wissen sollten

  • 19.06.2015 – Berlin – Deutsche Anwaltakademie – Burn Out und psychische Erkrankungen in der Sozialversicherung (mit Claudia Böwering-Möllenkamp, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Sozialmedizin, verkehrsmedizinische Qualifikation; Lehrbeauftragte am Institut für Soziale Arbeit und Sozialpolitik der Universität Düsseldorf)

  • Frühjahr 2016 – Borken – Caritasverband für das Dekanat Borken – Pflegeberaterkurs (mit Rechtsanwalt Melzer)

  • 09.12.2016 – Düseeldorf – Deutsche Anwaltakademie – Der Sachverständigenbeweis im Sozial- und Medizinrecht

  • 26.06.2017 – Paderborn – Haftung von Pflegekräften im Krankenhaus

  • 07.03.2017 – Köln – Kölner Anwaltverein – Der Sachverständigenbeweis im Sozial-, Medizin- und Versicherungsrecht

  • 09.08.2017 – Oldenburg – Oldenburger Anwalts- und Notarverein e.V. – Der Sachverständigenbeweis im Sozial-, Medizin- und Versicherungsrecht
    13.10.2017 – Hamburg – Deutsche Anwaltakademie – Der Sachverständigenbeweis im Sozial- und Medizinrecht

  • 07.11.2017 – Celle – rak.seminare GmbH – Der Sachverständigenbeweis im Sozial-, Medizin- und Versicherungsrecht

  • 28.02.2018 – Online – Deutsche Anwaltakademie – Aktuelle Fälle und Entscheidungen im Sozialrecht 2018 Teil 1

  • 17.03.2018 – Leipzig – Rechtsanwaltskammer Sachsen – Der Sachverständigenbeweis im Sozial-, Medizin- und Versicherungsrecht

  • 16.05.2018 – Hamm – Rechtsanwaltskammer Hamm – Der Sachverständigenbeweis im Sozial-, Medizin- und Versicherungsrecht

  • 23.05.2018 – Online – Deutsche Anwaltakademie – Aktuelle Fälle und Entscheidungen im Sozialrecht 2018 Teil 2

  • 29.08.2018 – Online – Deutsche Anwaltakademie – Aktuelle Fälle und Entscheidungen im Sozialrecht 2018 Teil 3

  • 06.11.2018 – Celle – rak.seminare GmbH – Der Sachverständigenbeweis im Sozial-, Medizin- und Versicherungsrecht

  • 16.11.2018 – Köln – Deutsche Anwaltakaemdie – Der Sachverständigenbeweis im Sozial-, Medizin- und Versicherungsrecht

  • 28.11.2018 – Online – Deutsche Anwaltakademie – Aktuelle Fälle und Entscheidungen im Sozialrecht 2018 Teil 4

  • 27.02.2019 – Online – Deutsche Anwaltakademie – Aktuelle Fälle und Entscheidungen im Sozialrecht 2019 Teil 1

  • 01.04.2019 – Hamm – Rechtsanwaltskammer Hamm – Der Sachverständigenbeweis im Sozial-, Medizin- und Versicherungsrecht

  • 04.04.2019 – Hamburg – Anwaltverein Hamburg – Der Sachverständigenbeweis im Sozial-, Medizin- und Versicherungsrecht

  • 22.05.2019 – Online – Deutsche Anwaltakademie – Aktuelle Fälle und Entscheidungen im Sozialrecht 2019 Teil 2

  • 21.08.2019 – Online – Deutsche Anwaltakademie – Aktuelle Fälle und Entscheidungen im Sozialrecht 2019 Teil 3

  • 06.09.2019 – Bochum – Deutsches Anwaltsinstitut e.V. – Unfallversicherung (3. DAI-Praxistag Versicherungsrecht)

  • 28.10.2019 – Leipzig – Herbsttagung der AG Sozialrecht im DAV – Der Sachverständigenbeweis

  • 08.11.2019 – Hannover – Deutsche Anwaltakademie – Amtsermittlung und BEweisantrag im sozialgerichtlichen Verfahren (mit Richter am Sozialgericht Dr. Henning Müller)

  • 04.12.2019 – Online – Deutsche Anwaltakademie – Aktuelle Fälle und Entscheidungen im Sozialrecht 2019 Teil 4

  • 05.12.2019 – Hannover – Deutsche Anwaltakademie – Der Sachverständigenbeweis im Sozial- und Medizinrecht

  • 13.02.2020 – München – Rechtsanwaltskammer München – Der Sachverständigenbeweis im Sozial-, Medizin- und Versicherungsrecht

  • 18.03.2020 – Hannover – Fortbildungsveranstaltung für Richterinnen und Richter der niedersächsisch-bremischen Sozialgerichtsbarkeit – Digitale Gesundheitsanwendungen – ein großer Wurf?

  • 25.03.2020 – Online – Deutsche Anwaltakademie – Aktuelle Fälle und Entscheidungen im Sozialrecht 2020 Teil 1

  • 06.05.2020 – Bochum/online – Deutsches Anwaltsinstitut e.V. – Aktuelle Rechtsprechung und neueste Entwicklungen in der Berufsunfähigkeitsversicherung

  • 24.06.2020 – Online – Deutsche Anwaltakademie – Aktuelle Fälle und Entscheidungen im Sozialrecht 2020 Teil 2

  • 19.08.2020 – Hamm – Rechtsanwaltskammer Hamm – Der Sachverständigenbeweis im Sozial-, Medizin- und Versicherungsrecht

  • 02.09.2020 – Online – Deutsche Anwaltakademie – Aktuelle Fälle und Entscheidungen im Sozialrecht 2020 Teil 3

  • 07.11.2020 – Online – Sachverständigengutachten – aus Sicht eines Arztes, Richters und Rechtsanwalts (mit Richter am Sozialgericht Dr. Henning Müller und Prof. Dr. Dr. Hauke Brettel, Universität Mainz)

  • 25.11.2020 – Online – rak.seminare GmbH – Sozialrecht – Aktuelle Fälle und Entscheidungen 2020

  • 02.12.2020 – Online – Deutsche Anwaltakademie – Aktuelle Fälle und Entscheidungen im Sozialrecht 2020 Teil 4

  • 04.12.2020 – Online – Rechtsanwaltskammer Sachsen – Sozialrechtstag – Rechtsprechungsübersicht SGB

  • 09./10.03.2021 – online – ver.di – Unfallvesicherung, Rentenversicherung, Schwerbehindertenrecht – Eine Einführung für Gewerkschaftsmitarbeitende
    17.03.2021 – Online – Deutsche Anwaltakademie – Aktuelle Fälle und Entscheidungen im Sozialrecht 2021 Teil 1

  • 28.04.2021 – Hamm – Rechtsanwaltskammer Hamm – Der Sachverständigenbeweis im Sozial-, Medizin- und Versicherungsrecht

  • 01.06.2021 – Bochum/online – Deutsches Anwaltsinstitut e.V. – Aktuelle Rechtsprechung und neueste Entwicklungen in der Berufsunfähigkeitsversicherung

  • 02.06.2021 – Hamm – Rechtsanwaltskammer Hamm – Aktuelle Rechtsprechung im Personenversicherungsrecht (mit Rechtsanwalt Melzer)

  • 16.06.2021 – Online – Deutsche Anwaltakademie – Aktuelle Fälle und Entscheidungen im Sozialrecht 2021 Teil 2

  • 22./23.06.2021 – online – ver.di – Unfallvesicherung, Rentenversicherung, Schwerbehindertenrecht – Eine Einführung für Gewerkschaftsmitarbeitende

  • 08.09.2021 – Online – Deutsche Anwaltakademie – Aktuelle Fälle und Entscheidungen im Sozialrecht 2021 Teil 3

  • 13.11.2021 – Gütersloh – Bielefelder Fachlehrgäng – Befangenheit, Epikrise & Co. – Der Umgang mit medizinischen Gutachten (u.a. mit Rechtsanwältin Bettina Schmidt)

  • 15./16.11.2021 – Undeloh – ver.di – Unfallvesicherung, Rentenversicherung, Schwerbehindertenrecht – Eine Einführung für Gewerkschaftsmitarbeitende
    03.12.2021 – Online – Sachverständigengutachten aus Sicht eines Arztes, Richters und Rechtsanwalts (mit Richter am Sozialgericht Dr. Henning Müller und Prof. Dr. Dr. Hauke Brettel, Universität Mainz)

  • 04.12.2021 – Online – Rechtsanwaltskammer Sachsen – Sozialrecht – Rechtsprechung 2021 – eine Übersicht

  • 07.12.2021 – Bochum/online – Deutsches Anwaltsinstitut e.V. – Berufsunfähigkeitsversicherung, private Unfallversicherung, Krankenversicherung – Aktuelle Rechtsprechung

  • 08.12.2021 – Online – Deutsche Anwaltakademie – Aktuelle Fälle und Entscheidungen im Sozialrecht 2021 Teil 4

Autor Nikolaos Penteridis

Veröffentlichungen (Auszug)

  • Arbeitsunfall und Co – Was Arbeitgeber beachten müssen, Dach & Fassade, 4-2015, S. 12 f.
  • Diagnose schwere Krankheit, M&T Metallhandwerk 12/2015, S.. 54 f.
  • Für den medizinisch notwendigen Rücktransport kommt es nicht auf die ärztliche Verordnung an (Anm. zu OLG Karlsruhe vom 7.5.15), VK 2015, 115 ff.
  • Sonderausgabe zu Leistungsverweigerungen bei Rechtsschutz-Versicherern, VK 2015, 1 ff.
  • Rechte und Pflichten des Unternehmers in der Gesetzlichen Unfallversicherung, DDH 11/2015, S. 58 f.
  • Rückwirkung des Notlagentarifs in der privaten Kranken- und Pflegepflichtversicherung (Anm. zu KG, 7.11.14 – 6 U 194/11), VK 2015, 5 ff.
  • So sollten Sie bei der Leistungsverweigerung des Versicherers reagieren, Sonderausgabe Versicherung und Recht kompakt 2014 Kürzung der Versicherungsleistung bei grob fahrlässigem Verhalten des VN – ein Überblick, VK 2014, 80 ff.
  • Diagnose: schwere Krankheit – Dread-Disease-Versicherungen, DDH 2013, 48 f.
  • Sozialrechtliche Betriebsprüfung – Wann sind freie Mitarbeiter wirklich „frei“? Horrende Forderungen der Rentenkasse vermeiden, AirMediPlus 2013, 16 f.
  • Mit diesen Argumenten begründen Sie die Unwirksamkeit der Klausel Ziffer 10.3 AUB 2008, VK 2013, S. 106 ff.
  • Invalidität und Fristen, DDH 2013, S. 52 f.
  • In diesen Fällen ist das vorbehaltlose Begleichen von Arztrechnungen ein Anerkenntnis des Versicherers, VK 2013, S. 46 ff.
  • Gesundheitsfragen eines Maklers sind dem VR grundsätzlich nicht zurechenbar (zugl. Anmerkung zu LG Dortmund), VK 2013, S. 27 ff.
  • Keine Aufrechnung mit überzahltem Pflegegeld (zugl. Anmerkung zu SG Hamburg, Urteil vom 24.09.2012, S 23 P 134/10), VK 2012, S. 206 ff.
  • Rundum sorglos? Ein Vergleich zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung, DDH 2012, 48 ff.
  • AUB 61: Invaliditätsgrad bei Versteifung im Handgelenk (zugl. Anmerkung zu LG Paderborn, Urteil vom 26.9.12, 3 O 202/12), VK 2012, S. 190 ff.
  • Anfechtung des PKV-Vertrags: Ist VN dann privat krankenversicherungspflichtig oder gesetzlich?, VK 2012, S. 128 ff.
  • Erstattungspflicht des VN für Rechtsschutzkosten bei Arglist beim Abschluss eines BUZ-Vertrages?, VK 2012, S. 125 ff.
  • Zur Zulässigkeit einer außerordentlichen Kündigung in der privaten Krankenversicherung (zugl. Anmerkung zu BGH, Urteil vom 07.12.2011, IV ZR 50/11), VuR 2012, S. 198 ff.
  • Ab wann entsteht ein Anspruch auf Kostenerstattung im Basistarif?, VK 2012, S. 100 ff.
  • Vorschuss statt Erstbemessung: Wann wird die Invaliditätsentschädigung fällig?, VK 2012, S. 87 ff.
  • Ein geringerer oder fehlender Selbstbehalt ist keine Mehrleistung i.S.d. § 204 Abs. 1 Nr. 1 VVG, VK 2012, S. 69 ff.
  • Das müssen Sie zum Umfang des Vortrags bei medizinischen Sachverhalten wissen (zugl. Anmerkung zu OLG Celle, Urteil vom 12.1.2012, 8 U 181/11), VK 2012, S. 47 ff.
  • Bagatellerkrankungen müssen bei Gesundheitsfragen nicht angegeben werden (zugl. Anmerkung zu OLG Köln, Urteil vom 30.9.2011, 20 U 43/11), VK 2012, S. 32 ff.
  • Einzelner erhöhter Blutwert ist noch keine anzeigepflichtige Gesundheitsstörung (zugl. Anm. zu LG Heidelberg, Urteil vom 18.10.11, 2 O 201/09), VK 2012, S. 10 ff.
  • Zum Begriff der medizinisch notwendigen Heilbehandlung (zugl. Anmerkung zu LG Köln), VK 2011, 173 ff.
  • Verweisungsmöglichkeit in der Berufsunfähigkeitsversicherung (zugl. Anmerkung zu OLG Karlsruhe, 17.05.2011, 12 U 45/11 ), VK 2011, 136 f.
  • Zum Unfalltod durch Ertrinken (zugl. Anmerkung zu OLG Nürnberg, Urteil vom 19.5.2011, Az. 8 U 1906/10), VK 2011, 112 f.
  • Zur Auslegung einer Psychoklausel (zugl. Anmerkung zu LG Köln, Urteil vom 16.2.2011, 23 O 35/10), VK 2011, 94 ff.

Fortbildungen (Auszug)

 

2021

  • Versicherungsrecht aktuell – Praxisprobleme aus der Rechtsprechung
  • Aktuelles Personenversicherungsrecht
  • Das Krankenhaus in der vor- und gerichtlichen Auseinandersetzung mit gesetzlichen
    Krankenkassen
  • Familie und Beruf – wie Anwältinnen und Anwälte die Rentenlücke trotz Familie vermeiden – Was muss sich ändern?
  • GdB, Ausgleichsgabe und Co.- der Kosmos des SGB IX
  • Herbsttagung der AG Sozialrecht 2021
  • Der Sachverständige und sein Gutachten im Zivilprozess Teil I
  • Arzthaftungsrecht: Aktuelle Fälle und Entscheidungen 2021 -1. Quartal
  • Anwälte/-innen des Arztes – erfolgreiche Abwehr von Arzthaftungsklagen

 

2020

  • Allgemeines Versicherungsvertragsrecht (VVG AT)
  • Unfallversicherung und Private Krankenversicherung
  • Berufsunfähigkeitsversicherung und Rechtsschutzversicherung
  • Homeoffice – Versicherungsschutz in der gesetzlichen Unfallversicherung


2019

  • Vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung
  • Symposium mit den Versicherungssenaten des OLG Hamm
  • Begutachtung und Leistungsgewährung in der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Amtsermittlung und Beweisantrag im sozialgerichtlichen Verfahren
  • Die neue Rentenversicherung der Selbstständigen
    Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht im DAV
  • Nachweis und Höhe des Personenschadens 2019


2018

  • Symposion zu aktuellen Problemen aus der Rechtsprechung der Versicherungssenat
    Versicherungsrecht:
  • 9. Deutscher Seniorenrechtstag 2018
  • Deutscher Anwaltstag 2018 Mannheim
  • Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht 2018, Amsterdam
  • Arzthaftungsrecht: Aktuelle Fälle und Entscheidungen 2018, 2. Quartal
  • Einführung in das sozialrechtliche Mandat auch für Arbeitsrechtle

2017

  • Personenschaden Intensiv
  • Legal Tech im Sozialrecht und Innovationen bei Sozialversicherungsträgern und den Sozialgerichten
  • Elektronischer Rechtsverkehr/Sozialrecht
  • Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht – Herbsttagung
  • Vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung im Versicherungsrecht – Rücktritt, Anfechtung etc. in der Personen- und Sachversicherung
  • Der Sachverständigenbeweis im Versicherungs-, Sozial- und Medizinrecht
  • Symposion zu aktuellen Problemen aus der Rechtsprechung der Versicherungssenate
  • Versicherungsrecht – Rechtschutzversicherung
    Mitarbeiterbeteiligungen in Unternehmen – attraktives Beratungspotential für Rechtsanwälte
  • Betriebsrente in der anwaltlichen Praxis – Grundsätze – Anpassung von Versorgungsleistungen – Änderung von Versorgungszusagen –
  • Insolvenzschutz – neue gesetzliche Regelungen
  • Aktuelles aus Rechtsprechung und Praxis im Bereich der Betriebsverfassung

MPK - Melzer Penteridis Kampe

Nikolaos Penteridis
Fachanwalt für Medizinrecht aus Paderborn

Ihre Fachkanzlei aus Paderborn • MPK – Melzer Penteridis Kampe• Fachanwalt • Fachanwälte • Bundesweit für Sie da

WIR SIND DA WO SIE UNS BRAUCHEN

Bundesweit für Sie da

Dank moderner Bürotechnik spielen Entfernungen heutzutage keine Rolle mehr. Für außergerichtliche Verhandlungen und die zu führende Korrespondenz ist es unerheblich, ob die Gegenseite z.B. in Köln, Hamburg, Frankfurt, München oder Nürnberg sitzt. Die Kommunikation kann über Telefon, Video-Konferenz (z.B. Skype), Fax, E-Mail und – natürlich – persönlich erfolgen. Gerichtstermine nehmen unsere auf Prozessvertretung spezialisierten Rechtsanwälte grundsätzlich persönlich wahr.

Anwältin Ines Kampe Arbeitsrecht

weiter mit

Ines Kampe