Melzer Penteridis Kampe Rechtsanwälte

Aktuelles

SG Mannheim: Übergangsleistungen gem. § 3 Abs. 2 BKV sind beim Bezug einer Erwerbsminderungsrente nicht als Hinzuverdienst zu berücksichtigen

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
SG Mannheim, Urteil vom 21.02.2014 – S 14 R 2773/12
  1. Bezieht ein Versicherter zugleich eine Erwerbsminderungsrente und Übergangsleistungen gem. § 3 Abs. 2 BKV, fehlt es an einer Rechtsgrundlage, um die Übergangsleistung auf die rentenrechtliche Hinzuverdienstgrenze anzurechnen.
  2. Bei der Übergangsleistung handelt es sich um einen echten Schadensersatz und nicht um eine Entgeltersatzleistung.