Melzer Penteridis Kampe Rechtsanwälte

Aktuelles

LG Dortmund: Erstickungstod nach künstlicher Ernährung als Unfalltod

LG Dortmund, Urteil vom 02.05.2013 – 2 O 340/12

Ein nach künstlicher Ernährung mittels PEG-Sonde durch Speiseaspiration ausgelöster Erstickungstod ist kein Unfalltod i.S.d. AUB.(Rn.17)

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on print