Medizinrecht/ArzthaftungRechtsprechung

OLG Köln: Funktionsverlust des Fußgelenks bei Versteifung der unteren Sprunggelenke

Von 2. März 2009 Juli 23rd, 2019 Keine Kommentare

OLG Köln, Beschluss vom 02.03.2009 – I-20 U 183/08, 20 U 183/08

Das „Fußgelenk“ im Sinne der Versicherungsbedingungen wird aus dem oberen und (den) unteren Sprunggelenken gebildet. Dann liegt ein vollständiger Funktionsverlust des Fußgelenkes bei Versteifung nur der unteren Sprunggelenke nicht vor.(Rn.3)

Hinterlasse einen Kommentar

Haben Sie Fragen? Dann schreiben Sie uns gern.

Ihre Anfrage wurde erfolgreich übermittelt! Wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ihre WebAkte ganz bequem und überall erreichbar. Zur WebAkte