RechtsprechungVersicherungsrecht

BGH: Kein Krankentagegeldanspruch bei Wiedereingliederung aufgrund jedenfalls teilweise gegebener Arbeitsfähigkeit

Von 11. März 2015 Juli 23rd, 2019 Keine Kommentare

BGH, Urteil vom 11.03.2015 – IV ZR 54/14

Geht ein Versicherter im Rahmen einer Wiedereingliederungsmaßnahme gem. § 74 SGBV seiner beruflichen Tätigkeit an seinem bisherigen Arbeitsplatz in zeitlich beschränktem Umfang nach, so entfällt der Krankentagegeldanspruch auch dann, wenn er während dieser Maßnahme keinen Lohn vom Arbeitgeber, sondern nur Krankengeld erhält.

Hinterlasse einen Kommentar

Haben Sie Fragen? Dann schreiben Sie uns gern.

Ihre Anfrage wurde erfolgreich übermittelt! Wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ihre WebAkte ganz bequem und überall erreichbar. Zur WebAkte